Welcher Broker bietet Bitcoin handel an?

Erfolgreiches Trading ohne Einsatz von Echtgeld

Viele Menschen investieren ihr Geld an der Börse, da man hier die Chance auf ansehnliche Gewinne hat. Mit der Verbreitung des Internets wurde der Handel auch für viele Privatpersonen interessant.

An der Börse kann man sehr viele Arten von Finanzprodukten handeln. Zu einem interessanten Aspekt und zu einer gern genutzten Alternative zu Investitionen in binäre Optionen, CFD´s oder dem Aktienhandel hat sich in den letzten Jahren der Handel mit Bitcoins entwickelt.

Was sind Bitcoins?
Bitcoins sind eine Kryptowährung. Entwickelt wurde sie im Jahr 2008. Das Bitcoin Netzwerk entstand Anfang Januar 2009 mit der Berechnung der ersten Bitcoin Blöcke. Während die Kryptowährung am Anfang nur mit wenigen Cent Gegenwert beziffert wurde, ist heute ein Bitcoin im freien Handel etwa 260 Euro wert.

Aus diesem Grund ist das Traden mit Bitcoins für viele Anleger eine gute Alternative geworden, welche hohe Chancen zu anderen Anlagenformen darstellt.

Anforderungen
Ausgangspunkt für das Bitcoin Trading stellt die digitale Währung Bitcoins dar. Vorteil der Bitcoins ist, das es keine Einschränkungen an Ländern gibt, in denen mit dieser Währung gezahlt werden kann.

Daneben besteht auch keine Abhängigkeit vom Staat oder von Banken. Die Abwicklung von Transaktionen mit Bitcoins geschieht über ein Peer-to-Peer-Netzwerk welches aus verschiedenen Teilnehmern besteht und über eine zentrale Verbindung verfügt.

Handel mit Bitcoins
Für immer mehr Trader wird der Bitcoin Handel interessant, denn sie können von den Kursentwicklungen der Bitcoins profitieren. Allerdings muss beachtet werden, das die Bitcoins teilweise starken Kursschwankungen unterliegen. Diese sind nur schwer einzuschätzen oder vorherzusagen.

Die Grundvoraussetzung für den Handel mit Bitcoins ist ein Wallet. Bei einem Wallet handelt es sich um eine digitale “Geldbörse”, in welcher die Bitcoins verstaut werden können. Jede Wallet ist anonym.

Übersicht der Besten Hardware Wallets

Crypto Hardware Wallet mit Dual-Chip-ArchitekturHardware Wallet mit Kryptographischen AlgorithmenHardware Wallet mit "Private Key Generation"
Ledger Nano STrezor HardwareKeepKey

Ein Nutzer kann sich mehrere Wallets anlegen.

Andere Nutzer, welche die Wallet kennen, können einsehen, wie viel Guthaben sich darin befindet. Zugreifen kann er darauf nicht, denn jede Wallet ist mit einem Passwort geschützt.

Spekulation mit Bitcoins
Um auf die Preisentwicklung von Bitcoins zu spekulieren, gibt es die Möglichkeit der Forex- und CFD-Broker als auch der Exchanges.

Doch welcher Broker bietet Bitcoin an? Man findet einige Forex- oder CFD-Broker, welche die Spekulation mit Bitcoins anbieten.

Diese Broker bieten sich an, wenn man bereits ein Konto bei diesem Broker hat, um auf Devisenpaare oder auf Aktien, Rohstoffe oder andere Finanzprodukte spekuliert. Zu den aktuellen Brokern, welche auch Kryptowährungen im Angebot haben gehören, IG, Admiral Markets, eToro, AvaTrade, Markets.com sowie CMSTrader.

Der Handel bei diesen Brokers funktioniert genau so, wie der Handel für Aktien, Devisen oder Rohstoffe.

Wie bei allen anderen CFD-Varianten bekommt der Anleger auch hier die Möglichkeit, sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse der Bitcoins zu spekulieren.

Exchanges Handel
Eine weitere Möglichkeit, um Bitcoins zu handeln sie die Möglichkeit dies über spezielle Exchanges zutun. Hierbei handelt es sich um spezielle KryptoBörsen- über welche man mit Hilfe von Transaktionen die Bitcoins kaufen und auch verkaufen kann, hier geht’s zum How-To Guide.

Bei dieser Möglichkeit findet man jedoch keinen Hebel, über welchen man Gewinne erzielen könnte.

Verkauft werden die Bitcoins bei dieser Möglichkeit 1:1. Wie bei der Broker Auswahl sollte auch hier die Benutzerfreundlichkeit der Oberfläche eine große Rolle spielen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *